Osnabrück

Vor kurzem hatte ich die Gelegenheit Osnabrück für einen Tag zu erkunden. Und je nachdem, was man auf seiner Sightseeing-Liste stehen hat, reicht ein Tagestrip auch völlig aus.

Dom und Rathaus

Der Dom in der Altstadt gehört zu denjenigen Kirchen, die man sich in Osnabrück auf jeden Fall ansehen sollte. Er besticht nicht nur durch einen großen imposanten Innenraum, sondern auch mit seiner Bauplastik und Portalen am Außenbau.

Ebenfalls sehenswert und ein ganz geschichtsträchtiger Ort ist der Marktplatz mit dem Rathaus, in dem 1648 als Teil des Westfälischen Friedens der Osnabrücker Vertrag geschlossen wurde.

Um den Marktplatz und auch in der Altstadt an vielen Orten finden sich tolle Häuser aus den unterschiedlichsten Epochen. Und in einem davon liegt eine Kaffeerösterei, die an dem Tag, an dem ich dort war, leider geschlossen hatte.

    

Museen

Am Hegertor gelegen sind die zwei bekanntesten Museen der Stadt: Das Kulturgeschichtliche Museum Osnabrück und das Felix-Nussbaum-Haus.

Ersteres beherbergt eine Sammlung zur Stadtgeschichte und Alltagskultur in Osnabrück. In dem 2011 eröffneten Bau von Daniel Libeskind befinden sich zudem die Werke des jüdischen Malers Felix Nussbaum.

Es lohnt besonders einmal um den Neubau zu schlendern, da die Architektur wirklich sehr interessant ist. Direkt gegenüber liegt das Hegertor, durch das man wieder in die Altstadt gelangt.

Kulinarisches

Mit den traditionellen Gerichten konnte ich mich jetzt nicht anfreunden, habe aber zwei interessante Fleckchen in Osnabrück entdeckt.

Für Kuchen und Lunch kann ich euch Barösta Kaffeebar empfehlen. Es gibt viele frisch gebackene Kuchen, eine große Auswahl an Kaffees und auch eine Mittagskarte.

Das Café liegt zudem in einer Seitenstraße und man kann seinen Kaffee ganz in Ruhe vor der Tür unter der Markise genießen.

Für die besondere Eis-Experience solltet ihr zu Schlecks gehen. Ihr könnt verschiedene Eissorten und Toppings wählen und diese werden dann auf dem Coldstone zubereitet.

Außerdem liegt es nicht weit entfernt vom Schloss, wo man wunderschön die Sonne genießen kann.

Leider nicht mehr geschafft habe ich den Zauber von OS. Habe mir aber sagen lassen, dass es dort die besten Burger gibt 🙂

Bis bald,
Anna Lisa

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this pageShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*