Nutella-Cheesecake (aus nur fünf Zutaten)

So sehr ich klassischen Käsekuchen mag: nobake Kuchen ist mein unumstrittener Favorit. Schließlich spart man dadurch Zeit und Energie und es kann weniger dabei schief gehen 😉 Deshalb gibt es auf meinem Blog schon einige Cheesecake-Varianten, mit und ohne dunkler Schokolade. Und auch wenn ich anfangs skeptisch war, ob ein Boden aus gekrümelten Keksen und geschmolzener Butter die Masse hält: es funktioniert ganz wunderbar.

Deshalb habe ich heute ein Rezept für einen Kuchen für alle Nutellafans unter euch. Er braucht wenige Zutaten, ist schnell zubereitet und bei Bedarf auch vegan möglich:

Nutella-Cheesecake

200 g Butterkekse (oder Veganz Kekse)
125 g geschmolzene Butter (oder 80 g Kokosöl)
250 ml Sahne (oder 250 ml Pflanzensahne. Bei Bedarf Sahnesteif)
300 g Nutella (oder Rapunzel Samba Haselnuss)
200 g Frischkäse (Simply V Streichgenuss Natur)

Die Form (20×20 cm) mit Backpapier auslegen. Kekse zerkrümeln, Butter schmelzen und darüber geben. Gut vermengen, sodass die Kekse feucht sind. Masse in die Backform drücken (am besten mit einem Glas). Danach Sahne steif schlagen. Zuerst Nutella mit dem Frischkäse vermengen und danach die Sahne unterheben. Masse auf dem Keksboden verteilen und mindestens vier Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

That’s it 🙂

Wer möchte kann den Kuchen noch mit Himbeeren oder Heidelbeeren garnieren.

Habt schöne Feiertage und lasst mich wissen, wenn ihr das Rezept ausprobiert!

Bis bald,
Anna Lisa

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this pageShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*