saftiges Bananenbrot

Heute teile ich mit euch ein Rezept für Bananenbrot, das nicht nur supersaftig ist, sondern sich auch durch seine Zutaten perfekt als Postworkout Mahlzeit eignet und dazu nur natürlich gesüßt ist.

Bananenbrot aus Kokosmehl

Durch Apfelmark und Banane ist der Kuchen saftig und lässt sich gleichzeitig einfach zubereiten. Das Rezept eignet sich für eine kleine Kastenform und ergibt dann zwei bis drei Portionen.

    

Bananenbrot aus Kokosmehl

225 g sehr reife Bananen
20 g Chiasamen
2 Eier
80 g Kokosmehl*
3 g Backpulver
30 g Eiweißpulver (ich finde das vegane von Female+ sehr gut)*
2 Msp gemahlene Vanille
100 g Apfelmark
100 ml Wasser
1-2 EL Walnussmus*

Den Ofen auf 200° Umluft vorheizen und eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Alle Zutaten bis auf das Wasser mit einem Schneebesen vermischen. Je nach Konsistenz noch Wasser zufügen (mein Eiweißpulver macht die Masse sehr fest, deshalb musste ich Wasser hinzufügen). Teig in die Form füllen und in der Mitte eine Furche ziehen und darin das Nussmus nach Wahl verteilen.

Das Bananenbrot auf mittlerer Schiene 30 min backen und danach kurz auskühlen lassen.

Im Kühlschrank ist es zwei bis drei Tage haltbar 🙂

Habt einen schönen Sonntag Abend,
Anna Lisa

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this pageShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*