last minute Mitbringsel zum Weihnachtsbrunch

Nur noch einen Tag bis Heiligabend!
Ich hoffe, ihr verfallt nicht alle in last-minute-Geschenke-shopping Stress und geht die Tage ruhig an ­čÖé 
Vielleicht geht es euch wie mir und ihr seid ├╝ber die Feiertage mal l├Ąngere Zeit zu Hause und trefft Freunde und Familie?
Gibt es bei euch auch zumindest einen Weihnachtsbrunch?
Dann habe ich hier zwei einfache Aufstrich-Ideen f├╝r euch.
Beide Rezepte stammen mal wieder aus diesem Buch* hier. Ich hatte euch hier auch schon andere Dips und Aufstriche daraus gezeigt. 
Ihr braucht f├╝r Beide nicht viele Zutaten und einige habt ihr sicherlich sowieso im K├╝hlschrank:


Brie-Preiselbeer-Creme

(1 gro├čes Einmachglas)
150 g reifer Brie-K├Ąse
2 EL Frischk├Ąse
3 EL Quark (20 %)
3 EL Preiselbeerkompott
1/2 TL Meerrettich (aus dem Glas)
Salz 
Pfeffer
Schnittlauch

Brie in St├╝cke schneiden und mit einer Gabel zerdr├╝cken. Mit Frischk├Ąse, Quark, Preiselbeeren und Meerettich verr├╝hren. Mit Salz und Pfeffer w├╝rzen. 
Schnittlauch waschen, trocknen und in feine R├Âllchen schneiden. Vor dem Servieren ├╝ber den K├Ąse geben. 

Passt wunderbar zu dunklem Landbrot oder Laugengeb├Ąck!

Auberginencreme 
(1 Schraublgas)

1 gro├če Aubergine
1 Tomate
2 Knoblauchzehen
Saft einer Zitrone
3 EL Tahin
1/2 TL gemahlener Kreuzk├╝mmel
Salz, Pfeffer
1/4 Bund Petersilie

Backofen auf 250┬░C vorheizen. Aubergine waschen und mit einem Messer mehrfach l├Ąngs einschneiden. Aubergine auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und 30 min garen, danach abk├╝hlen lassen. Aubergine sch├Ąlen und in einem Sieb abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen und klein schneiden. Zitrone auspressen und Knoblauch fein w├╝rfeln. Aubergine mit Knoblauch, Tahin, Zitronensaft und Kreuzk├╝mmel mit dem P├╝rierstab p├╝rieren. Tomate w├╝rfeln und untermegen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Servieren mit Petersilie garnieren. 
Die Brie-Preiselbeer-Variante passt sehr gut zu Laugenbackwaren und dunklem Landbrot.
Aubergine hingegen macht sich gut auf frischem Ciabatta oder Fladenbrot!
Ich verabschiede mich ├╝ber die Feiertage auch in eine kurze Blogpause und w├╝nsche euch erholsame und sch├Âne Weihnachten.
Bis bald, 
Topf-Schere-Papier

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this pageShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*