Holländischer Foodhaul

Irgendetwas muss in deutschen Supermärkten schief gelaufen sein.

Das merkt man sobald man weiter nördlich im Ausland einen Supermarkt betritt.
Ich habe euch ja schon von Schweden berichtet.
Aber auch in den Niederlanden sind die Supermärkte so toll ausgestattet!
Von der größten Kette Albert Hijn hatte ich euch ja auch schon nach meinem letzten Amsterdam-Aufenthalt berichtet.
Natürlich habe ich wieder Spekulatius-Creme mitgenommen.
Aber auch noch ein paar andere Sachen.
Z.b. diese Packung gemischtes Getreide. Die gibt es dort in ganz vielen Zusammensetzungen und ich bin schon sehr gespannt darauf!
Außerdem kamen noch diese kleinen Karamell-Tartelettes von Bonne Maman in den Einkaufswagen.
Und es gibt eine schier riesige Auswahl von Ben&Jerry’s Eis.
Ich sage nur Pumpkin-Cheesecake!
Aus der bekannten Biomarktkette de Tuinen habe ich mir den Tee mitgenommen, den jeder Holländer kennt:
Ich habe mir sagen lassen, dass jeder Holländer weiß von welchem Tee man spricht, sobald man den Bären mit Schlafmütze auf der Verpackung erwähnt.
Den musste ich dann natürlich testen! Mir fehlt der Lavendel, aber ansonsten erfüllt er seinen Zweck voll und ganz!
Dazu passt die Peanut-Butter Schokolade von Stach mit Sicherheit hervorragend.
An Kosmetik habe ich mir eine Gesichtscreme-Serie gegönnt. Mal sehen wie die Bioprodukte aus dem Laden sind 🙂

 

Bis ganz bald,
Topf-Schere-Papier
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this pageShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*