Saftiger Marmorkuchen und Heidelberg

Vergangenes Wochenende ging es wie angekündigt aus beruflichen Gründen nach Heidelberg.
Wie schön, dass ich das mit einem Besuch bei Freunden verbinden konnte 🙂
Dafür habe ich einen Marmorkuchen gebacken.
Das Rezept habe ich zum ersten Mal ausprobiert und ist von dem tollen Backblog ZimtZuckerundLiebe.

Ich habe allerdings keine Pistazien sondern gemahlene Mandeln genommen.

Und der Kuchen war so schnell und einfach zubereitet, dabei aber so himmlisch saftig und weich.

Danke an die Bloggerin für das Rezept an dieser Stelle 😀
Solche trockenen Kuchen kann man ganz wunderbar transportieren und so kam er nach zweieinhalb Stunden Busfahrt auch wohlbehalten in Heidelberg an.
Ich war schon ein paar Mal dort, hatte aber wie so oft früher keine gute Kamera dabei.
Deshalb gibt es jetzt ein paar Schnappschüsse, die ihr zusammen mit einem Stück Marmorkuchen und einer Tasse Tee genießen könnt 😉

 

Leider habe ich natürlich erst die Kamera ausgepackt, als die Sonne weg und der erste Regenschauer vorüber war…

 

Wenn ich das nächste Mal da bin gibt es sonnige Fotos- versprochen! 🙂

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this pageShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*