DIY Müsli-Regal

Nach einem anstrengenden Monat voll Möbel schleppen, aufbauen, Malerarbeiten, bohren und hämmern ist jetzt endlich fast alles erledigt in meiner neuen Wohnung.
Ich habe zwar offiziell nur ein Zimmer, die Wohnfläche ist allerdings sehr groß– vor allem gemessen an den Möbeln, die sich von vormals einem WG-Zimmer nun auf die Fläche einer ganzen Wohnung verteilen  😉
Heute stelle ich euch erstmal das neue Herzstück meiner Wohnung vor: Die Küche. Eine richtige Küche! Mit richtigem Backofen, genug Platz für meine ganzen Küchengeräte und viel Arbeitsfläche zum Werkeln.
Die Küche war bereits in der Wohnung und ich fand sie sehr toll: Einfach und mit genug Stauraum. Ich bin absolut kein Fan von ‚klassischen‘ Einbauküchen. Zu geschlossen, zu ungemütlich.
Klar gibt es da viele Schubladen und Schränkchen…aber je mehr man davon hat, desto mehr möchte man sie auch füllen. Ich komme mit meinen zwei Hängeschränken und dem Schubladenelement sehr gut aus.

Auf dem Regal kann ich dann meine Flohmarktfunde präsentieren (da stört es auch nicht, wenn sie etwas einstauben ;)).

Ganz stolz bin ich auf mein Müsliregal,

Ich hatte die Holzkisten bereits und habe sie grau angepinselt. Das ging sehr gut, weil das Holz unbehandelt war. Nur etwas splittrig, aber mit etwas Vorsicht ist das auch kein Problem!
Das Regal sieht leider etwas schief aus, weil die Holzkisten nicht ganz gerade sind.
Aber daran sieht man, dass es selbstgemacht ist 🙂

Ich habe einen Holzlack gekauft, allerdings in ultramatt. Dann einfach bepinselt und zwei Löcher in Holz und Wand gebohrt und die Schränkchen mit Schrauben daran befestigt. Die Dübel sind sehr wichtig, da der Abstand zwischen Kiste und Wand etwas länger ist (aufgrund der Holzstrebe dahinter). Jetzt hält aber alles bombenfest und bewahrt meine Sammlung an Nüssen, Samen und Trockenobst auf.
Die habe ich luftdicht entweder in schönen Marmeladengläsern oder in IKEA-Einmachbehältern aufbewahrt.

Ich freue mich also jeden Morgen auf mein Müsli, kann meine Gläser griffbereit aufbewahren und das ganze sieht dabei auch noch hübsch dekorativ aus!

Wer noch nie mit Holz lackieren o.Ä. zu tun hatte kann sich über ganz viele youtube-Videos oder auch auf Baumarktseiten informieren.

Ich bin bei unserem alten Küchentisch leider auch gescheitert, der hat eine Grundierung drauf, die mit Schmirgel-Papier nicht ab ging (er soll mal weiß werden).
Demnächst werde ich mir allerdings eine Rotexschleifer aus dem Baumarkt leihen und dann sehen wir ja, wie widerspenstig die ist 😉

 

Ich werde unterrichten!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this pageShare on LinkedIn

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*